Rekordzahl zum Wintersemester 2017 | Berufsakademie Rhein-Main | University of Cooperative Education
Close

Not a member yet? Register now and get started.

lock and key

Sign in to your account.

Account Login

Forgot your password?

Diese Seite drucken Diese Seite drucken

Rekordzahl zum Wintersemester 2017

09.10.2017
Rekordzahl zum Wintersemester 2017

150 neue Erstsemester an der Berufsakademie Rhein-Main, viele neue Unternehmen interessieren sich für das duale Studium

Zum Wintersemester 2017 begrüßte die Berufsakademie Rhein-Main die neuen Studierenden, die mit den Vertretern ihrer Partnerunternehmen zum Welcome Day gekommen waren. Akademieleiter und Geschäftsführer der Berufsakademie Rhein-Main, Bernd Albrecht, zeigte sich sehr zufrieden und freute sich gemeinsam mit Jörg Rotter, Erster Stadtrat der Stadt Rödermark, über die vielen neuen Erstsemester. Besonders erfreulich seien die zahlreichen neuen Partnerunternehmen und die vielen langjährigen Partnerschaften mit den Unternehmen sowie der Bekanntheitsgrad der Berufsakademie Rhein-Main, der mittlerweile weit über die Grenzen Hessens hinausgehe.

Mit dem großen Welcome Day begann für die Studierenden ein dreijähriges duales Bachelor-Studium an der Rödermarker Berufsakademie, bei dem sie in festen Zeitabständen zwischen dem Studium an der BA und Praxisphasen in den Unternehmen wechseln. „Nutzen Sie die Chance, die Vorlesungen und Ihr gesamtes Studium aktiv mitzugestalten und mit Ihren Studien- und Praxisleistungen die Basis für eine erfolgreiche Karriere zu legen. Wir werden Sie bei allen Fragen rund um das Studium unterstützen und mit unseren Mitarbeitern und Dozenten für Sie da sein,“ gibt Bernd Albrecht den Studierenden mit auf den Weg.

Die Erstsemester erlebten einen spannenden Tag: Stilecht wurden sie mit BA-Studentenfutter begrüßt, erhielten einen guten ersten Einblick in die kommenden drei Jahre. Auch einen Teil der Dozenten konnten sie bereits kennenlernen: Studierende höherer Semester hatten eine Interviewrunde mit Dozenten vorbereitet und diese standen dann Rede und Antwort. Gemeinsame Workshops in den jeweiligen Studiengruppen rundeten den Tag ab.

 

Hier geht es zur Bildergalerie mit weiteren Impressionen.